Mein Kalender

Apr
29
Do
Innere Reisen @ Video Call
Apr 29 um 19:00 – 21:00

MEDITATIVE REISEN IN DIE INNERE WELT

Live-Video-Meeting

Zuletzt sind wir mit der Freiheit gereist und die TeilnehmerInnen haben wieder von interessanten Erfahrungen berichtet. Zu Anfang hat sich auch jemand einzeln zu einem gerade akuten Thema begleiten lassen, und das ging erstaunlich gut. Es war sehr berührend für mich, Begleiterin und Zeugin dieses persönlichen Wunders sein zu können.
Und ich freue mich sehr, dass auch im virtuellen Raum soviel Herzöffnung möglich ist. Vielleicht ist es sogar für manche ganz hilfreich, in ihrem vertrauten persönlichen Umfeld auf die Innere Reise zu gehen.

Ich empfinde es – gerade in dieser Zeit – so tröstlich und beglückend, dass ich diese von mir sehr geschätzte Selbsterfahrungsmethode auch jetzt weiter anbieten kann und auch Interessierte dabei sein können, die weiter entfernt leben.

Auch an den nächsten Abenden gibt es wieder die Gelegenheit, sich zu Beginn individuell von mir nach innen begleiten zu lassen – ganz allgemein oder zu einem bestimmten Thema, das dir gerade auf der Seele brennt.

Wenn du dabei sein möchtest, melde dich bitte bei mir. Ich schicke dann einen Link, mit dem du Zugang zum Video-Treffen bekommst sowie den Überweisungsdaten.
Beitrag: 15 €
Anmeldung: bis jeweils eine Woche vor dem Termin
Wenn du noch keine Erfahrung mit VideoKonferenzen hast, komm bitte 15 Minuten früher, dann kann ich dir helfen.

———————————————————————————————————————–

18.11.2020

Offener Abend mit einer Inneren Reise zu Angst und Vertrauen –
diesmal in einem virtuellen Erfahrungsraum eines Live-Video-Treffens

In diesem Jahr beschäftigt mich besonders das Thema Angst, von dem sehr viele Menschen
gerade betroffen sind: Angst, sich oder andere anzustecken und schwer zu erkranken oder zu sterben.
Angst vor einem fortschreitenden Abbau der Demokratie und der Grundrechte, Existenzängste
auf Grund der Maßnahmen, Angst vor einem Wirtschaftscrash, Angst vor einer Weltregierung
nach chinesischem Modell und noch viele mehr.

Ängste engen uns ein und machen uns starr. Das liegt daran, dass wir uns gegen sie wehren
und sie nicht fühlen wollen. Dadurch machen wir sie mehr oder weniger unbewusst zu unserem
Chef, der unser Leben immer mehr bestimmt. Wer der Angst folgt, wird sich immer mehr schützen
und beschränken oder im Außen gegen sie zu kämpfen versuchen. Durch dieses Verhalten wird die
Angst jedoch nicht weniger, sondern sie nimmt noch zu und breitet sich immer mehr in uns aus.
Wir werden immer empfänglicher für weitere Ängste oder angstmachende Nachrichten.
Dieses Phänomen können wir im Moment auch gesellschaftlich beobachten.
Wenn wir uns aber wirklich einlassen auf dieses Gefühl, können wir es transformieren.
Ich habe mich gefreut, dass in diesem Jahr genau diese erlösende Herangehensweise, die ich von
meinem Lehrer Klaus Lange gelernt habe, auch von anderen spirituellen Lehrern vermittelt wurde.

Wenn du daran Interesse hast, melde dich bitte bei mir. Ich schicke dann einen Link, mit dem du Zugang zum Video-Treffen bekommst.
Beitrag: 15 € – Nach dem Treffen schicke ich die nötigen Überweisungs-Daten.

Mai
4
Di
Biodanza-Gruppe Hamburg – online tanzen @ bei dir zuhause
Mai 4 um 20:00 – 22:00
Biodanza-Gruppe Hamburg - online tanzen @ bei dir zuhause

Solange wir uns nicht real in der Dienstagsgruppe begegnen können, tanzen wir weiter online. Jeden Dienstag gestaltet eine/r aus unserem Leitungsteam eine Vivencia für euch zuhause.
Ich möchte euch Erfahrungsräume zu Themen anbieten, die mich in dieser Zeit berühren. Es ist natürlich etwas anderes als das ursprüngliche Biodanza. In meinen Vivencias geht es jetzt hauptsächlich um Selbsterfahrung und um die Freude an Musik, Bewegung und Tanz. Und auch Begegnung findet statt. Denn es ist einfach animierend und inspirierend, die anderen mittanzen zu sehen und sich mit Blicken zu begegnen.
Für mich ist das Online-Tanzen eine Chance, mich selbst zu spüren und mit anderen zusammen
Freude zu haben und innige Gefühle über Blicke – auch mit einzelnen – miteinander zu teilen. Ich komme aus dem Kopf raus und kann meine Gefühle und Gedanken im Tanz zum Fließen bringen, Schwere und Leichtigkeit fühlen und alles loslassen in der Hingabe an den Tanz.

Wenn du mittanzen möchtest – auch an anderen Abenden -, kannst du dich direkt an mich wenden oder an die E-Mail-Adresse unseres Leitungsteams: <biodanza-dienstagsgruppe@web.de>

Mai
5
Mi
Meditationsgruppe @ Praxis für Balance von Körper und Seele
Mai 5 um 9:00 – 10:00

Entspannung und Meditation am Vormittag – online
Altes loslassen und Neues kreieren


mit Liebe und

Achtsamkeit
in die Stille
eintauchen

Eine Zeit für Dich, um bei Dir selbst im Hier und Jetzt anzukommen –
liebevoll – erlaubend – erlösend – entspannend

In der heutigen Welt sind wir sowohl beruflich als auch privat meist ständig wechselnden Eindrücken und Herausforderungen ausgesetzt. Innere Unruhe, Konzentrationsprobleme und Schlafstörungen sind oft die Folge. Deshalb brauchen wir einen Ort der Ruhe in uns selbst.

Bei der Achtsamkeitsmeditation geht es darum, alles was in uns ist wahrzunehmen, ohne zu bewerten. D.h. dem, was da ist, zunehmend mit Gleichmut zu begegnen. Diese Praxis führt dazu, dass wir innerlich eine Weite spüren und in Kontakt mit unserer Seele kommen. Veränderung beginnt in uns selbst, das Außen reagiert darauf.

Um den Einstieg in die Meditation zu erleichtern, beginnen wir mit einer geführten Entspannung.
Danach gebe ich mit wenigen inspirierenden Worten eine Einführung in das Thema.
Diese Meditations-Stunden sind dem Loslassen und Neukreieren gewidmet.

Mai
10
Mo
Freie Systemische Aufstellungen – online @ Praxis für Balance von Körper und Seele
Mai 10 um 19:00 – 22:00

Aufstellungs-Abend online

Warum funktioniert eine Online-Aufstellung?
Auch in Präsenz-Aufstellungen verbinden wir uns mit abwesenden – z.T. sogar verstorbenen – Personen.
Aufstellungen sind für mich gerade der Beweis, dass wir immer mit allen und allem verbunden sind und das bewusst wahrnehmen können, wenn wir ein bestimmtes Situations-Feld herstellen. Dieses Feld lässt sich – offenbar – genausogut virtuell aufbauen. Die Rollenstellvertreter äußern dann – wie auch in Präsenz-Aufstellungen – ihre Gefühle und Empfindungen und Impulse.
Wir hatten mehrfach deutliche Wirkungen und Lösungen nach den Aufstellungen.

Beitrag: 15 € (ohne eigene Aufstellung oder erster Online-Abend zum Schnupperpreis)
20 € (mit eigener Aufstellung)

Anmeldung: bis 1.5., die ersten vier bekommen eine eigene Aufstellung
(Falls wir danach noch Zeit und Energie haben, können noch zwei Personen aufstellen.)
Alle Angemeldeten erhalten einige Tage vor dem Termin von mir die Zugangsdaten zum Zoom-Raum per E-Mail. Man muss Zoom nicht herunterladen, das Eintreten in den Online-Raum ist in ein paar Schritten getan.

____________________________________________________________

Aufstellungs-Abend mit anwesenden Teilnehmer*innen

Bis zu 6 TeilnehmerInnen (die ersten 4, die sich anmelden, und 2, die wir abends noch auslosen) können an einem Abend aufstellen. Man kann aber auch nur als Rollenstellvertreter/in dabei sein, auch das hat oft eine Wirkung auf das eigene System und die eigenen Prozesse. Es wird jeweils ausgelost, wer als nächstes aufstellen darf. Der/die erste hat bis zu 40 Minuten Zeit. Danach wird die verbleibende Zeit aufgeteilt. Dabei erleben wir es oft, dass eine Thematik schon innerhalb von 15 Minuten geklärt werden kann.

Beitrag pro Abend: 25 € /15 € (ohne eigene Aufstellung)
Eine frühzeitige Anmeldung bietet sich an, wenn man selbst aufstellen möchte!

Mai
11
Di
Biodanza-Gruppe Hamburg – online tanzen @ bei dir zuhause
Mai 11 um 20:00 – 22:00
Biodanza-Gruppe Hamburg - online tanzen @ bei dir zuhause

Solange wir uns nicht real in der Dienstagsgruppe begegnen können, tanzen wir weiter online. Jeden Dienstag gestaltet eine/r aus unserem Leitungsteam eine Vivencia für euch zuhause.
Ich möchte euch Erfahrungsräume zu Themen anbieten, die mich in dieser Zeit berühren. Es ist natürlich etwas anderes als das ursprüngliche Biodanza. In meinen Vivencias geht es jetzt hauptsächlich um Selbsterfahrung und um die Freude an Musik, Bewegung und Tanz. Und auch Begegnung findet statt. Denn es ist einfach animierend und inspirierend, die anderen mittanzen zu sehen und sich mit Blicken zu begegnen.
Für mich ist das Online-Tanzen eine Chance, mich selbst zu spüren und mit anderen zusammen
Freude zu haben und innige Gefühle über Blicke – auch mit einzelnen – miteinander zu teilen. Ich komme aus dem Kopf raus und kann meine Gefühle und Gedanken im Tanz zum Fließen bringen, Schwere und Leichtigkeit fühlen und alles loslassen in der Hingabe an den Tanz.

Wenn du mittanzen möchtest – auch an anderen Abenden -, kannst du dich direkt an mich wenden oder an die E-Mail-Adresse unseres Leitungsteams: <biodanza-dienstagsgruppe@web.de>

Mai
12
Mi
Meditationsgruppe @ Praxis für Balance von Körper und Seele
Mai 12 um 9:00 – 10:00

Entspannung und Meditation am Vormittag – online
Altes loslassen und Neues kreieren


mit Liebe und

Achtsamkeit
in die Stille
eintauchen

Eine Zeit für Dich, um bei Dir selbst im Hier und Jetzt anzukommen –
liebevoll – erlaubend – erlösend – entspannend

In der heutigen Welt sind wir sowohl beruflich als auch privat meist ständig wechselnden Eindrücken und Herausforderungen ausgesetzt. Innere Unruhe, Konzentrationsprobleme und Schlafstörungen sind oft die Folge. Deshalb brauchen wir einen Ort der Ruhe in uns selbst.

Bei der Achtsamkeitsmeditation geht es darum, alles was in uns ist wahrzunehmen, ohne zu bewerten. D.h. dem, was da ist, zunehmend mit Gleichmut zu begegnen. Diese Praxis führt dazu, dass wir innerlich eine Weite spüren und in Kontakt mit unserer Seele kommen. Veränderung beginnt in uns selbst, das Außen reagiert darauf.

Um den Einstieg in die Meditation zu erleichtern, beginnen wir mit einer geführten Entspannung.
Danach gebe ich mit wenigen inspirierenden Worten eine Einführung in das Thema.
Diese Meditations-Stunden sind dem Loslassen und Neukreieren gewidmet.

Mai
19
Mi
Meditationsgruppe @ Praxis für Balance von Körper und Seele
Mai 19 um 9:00 – 10:00

Entspannung und Meditation am Vormittag – online
Altes loslassen und Neues kreieren


mit Liebe und

Achtsamkeit
in die Stille
eintauchen

Eine Zeit für Dich, um bei Dir selbst im Hier und Jetzt anzukommen –
liebevoll – erlaubend – erlösend – entspannend

In der heutigen Welt sind wir sowohl beruflich als auch privat meist ständig wechselnden Eindrücken und Herausforderungen ausgesetzt. Innere Unruhe, Konzentrationsprobleme und Schlafstörungen sind oft die Folge. Deshalb brauchen wir einen Ort der Ruhe in uns selbst.

Bei der Achtsamkeitsmeditation geht es darum, alles was in uns ist wahrzunehmen, ohne zu bewerten. D.h. dem, was da ist, zunehmend mit Gleichmut zu begegnen. Diese Praxis führt dazu, dass wir innerlich eine Weite spüren und in Kontakt mit unserer Seele kommen. Veränderung beginnt in uns selbst, das Außen reagiert darauf.

Um den Einstieg in die Meditation zu erleichtern, beginnen wir mit einer geführten Entspannung.
Danach gebe ich mit wenigen inspirierenden Worten eine Einführung in das Thema.
Diese Meditations-Stunden sind dem Loslassen und Neukreieren gewidmet.

Mai
26
Mi
Meditationsgruppe @ Praxis für Balance von Körper und Seele
Mai 26 um 9:00 – 10:00

Entspannung und Meditation am Vormittag – online
Altes loslassen und Neues kreieren


mit Liebe und

Achtsamkeit
in die Stille
eintauchen

Eine Zeit für Dich, um bei Dir selbst im Hier und Jetzt anzukommen –
liebevoll – erlaubend – erlösend – entspannend

In der heutigen Welt sind wir sowohl beruflich als auch privat meist ständig wechselnden Eindrücken und Herausforderungen ausgesetzt. Innere Unruhe, Konzentrationsprobleme und Schlafstörungen sind oft die Folge. Deshalb brauchen wir einen Ort der Ruhe in uns selbst.

Bei der Achtsamkeitsmeditation geht es darum, alles was in uns ist wahrzunehmen, ohne zu bewerten. D.h. dem, was da ist, zunehmend mit Gleichmut zu begegnen. Diese Praxis führt dazu, dass wir innerlich eine Weite spüren und in Kontakt mit unserer Seele kommen. Veränderung beginnt in uns selbst, das Außen reagiert darauf.

Um den Einstieg in die Meditation zu erleichtern, beginnen wir mit einer geführten Entspannung.
Danach gebe ich mit wenigen inspirierenden Worten eine Einführung in das Thema.
Diese Meditations-Stunden sind dem Loslassen und Neukreieren gewidmet.

Innere Reisen @ Video Call
Mai 26 um 19:00 – 21:00

MEDITATIVE REISEN IN DIE INNERE WELT

Live-Video-Meeting

Zuletzt sind wir mit der Freiheit gereist und die TeilnehmerInnen haben wieder von interessanten Erfahrungen berichtet. Zu Anfang hat sich auch jemand einzeln zu einem gerade akuten Thema begleiten lassen, und das ging erstaunlich gut. Es war sehr berührend für mich, Begleiterin und Zeugin dieses persönlichen Wunders sein zu können.
Und ich freue mich sehr, dass auch im virtuellen Raum soviel Herzöffnung möglich ist. Vielleicht ist es sogar für manche ganz hilfreich, in ihrem vertrauten persönlichen Umfeld auf die Innere Reise zu gehen.

Ich empfinde es – gerade in dieser Zeit – so tröstlich und beglückend, dass ich diese von mir sehr geschätzte Selbsterfahrungsmethode auch jetzt weiter anbieten kann und auch Interessierte dabei sein können, die weiter entfernt leben.

Auch an den nächsten Abenden gibt es wieder die Gelegenheit, sich zu Beginn individuell von mir nach innen begleiten zu lassen – ganz allgemein oder zu einem bestimmten Thema, das dir gerade auf der Seele brennt.

Wenn du dabei sein möchtest, melde dich bitte bei mir. Ich schicke dann einen Link, mit dem du Zugang zum Video-Treffen bekommst sowie den Überweisungsdaten.
Beitrag: 15 €
Anmeldung: bis jeweils eine Woche vor dem Termin
Wenn du noch keine Erfahrung mit VideoKonferenzen hast, komm bitte 15 Minuten früher, dann kann ich dir helfen.

———————————————————————————————————————–

18.11.2020

Offener Abend mit einer Inneren Reise zu Angst und Vertrauen –
diesmal in einem virtuellen Erfahrungsraum eines Live-Video-Treffens

In diesem Jahr beschäftigt mich besonders das Thema Angst, von dem sehr viele Menschen
gerade betroffen sind: Angst, sich oder andere anzustecken und schwer zu erkranken oder zu sterben.
Angst vor einem fortschreitenden Abbau der Demokratie und der Grundrechte, Existenzängste
auf Grund der Maßnahmen, Angst vor einem Wirtschaftscrash, Angst vor einer Weltregierung
nach chinesischem Modell und noch viele mehr.

Ängste engen uns ein und machen uns starr. Das liegt daran, dass wir uns gegen sie wehren
und sie nicht fühlen wollen. Dadurch machen wir sie mehr oder weniger unbewusst zu unserem
Chef, der unser Leben immer mehr bestimmt. Wer der Angst folgt, wird sich immer mehr schützen
und beschränken oder im Außen gegen sie zu kämpfen versuchen. Durch dieses Verhalten wird die
Angst jedoch nicht weniger, sondern sie nimmt noch zu und breitet sich immer mehr in uns aus.
Wir werden immer empfänglicher für weitere Ängste oder angstmachende Nachrichten.
Dieses Phänomen können wir im Moment auch gesellschaftlich beobachten.
Wenn wir uns aber wirklich einlassen auf dieses Gefühl, können wir es transformieren.
Ich habe mich gefreut, dass in diesem Jahr genau diese erlösende Herangehensweise, die ich von
meinem Lehrer Klaus Lange gelernt habe, auch von anderen spirituellen Lehrern vermittelt wurde.

Wenn du daran Interesse hast, melde dich bitte bei mir. Ich schicke dann einen Link, mit dem du Zugang zum Video-Treffen bekommst.
Beitrag: 15 € – Nach dem Treffen schicke ich die nötigen Überweisungs-Daten.